Home > Glengoyne Abfüllung 2017

Bald ist es soweit!

9 Jahre sind seit der Abfüllung der Glengoyne Fässer vergangen und die ersten Rückfragen von Anteilseignern erreichen uns, wann die Fässer abgefüllt werden.

Wir werden an dieser Stelle über die einzelnen Schritte informieren, FAQs anbieten usw.

23.06.2017: Rückmeldung von Glengoyne

Ende Februar 2018 steht die Zeitplanung bei Glengoyne, wann unsere Fässer abgefüllt werden. 2 Monate vor der Abfüllung wird das Regauging durchgeführt. Erst dann können wir ermitteln, wie viele Flaschen pro Anteil abgefüllt werden und welche Kosten entstehen.

02.06.2017: Adressaktualisierung

Es gibt immer noch keine Neuigkeit seitens Glengoyne. Wir haben noch etwas Zeit, weil frühestens 6 Monate nach dem 10. Geburtstag im November abgefüllt wird. Um die Wartezeit zu nutzen, wurden heute die Adress-Aktualisierungsanfragen per E-Mail verschickt. Bitte antwortet dieses Mal auf die E-Mail, auch wenn die Adress-Daten noch aktuell sind.

07.04.2017: Wir werden nach 10 Jahre abfüllen

Zwischenzeitlich werden wir immer wieder gefragt, ob eine Verlängerung der Lagerzeit möglich ist. Nach zwei erfolgreichen Abfüllungen können wir diese Frage mit einem definitiven NEIN beantworten. Eine Verlängerung muss einstimmig beschlossen werden und diese 100% sind definitiv nicht zu erreichen.

15.02.2017: Abfüllung der Flaschen und Ermittlung der Kosten erst in 2018

Wir haben die Rückmeldung erhalten, dass das Regauging standardmäßig kurz vor Abfüllung in die Flaschen durchgeführt wird. Und die Abfüllung kann bis zu 6 Monate nach dem 10. Geburtstag dauern. Da die Fässer erst Ende November/Anfang Dezember 2007 abgefüllt wurden, verschiebt sich die Aktion und die Ermittlung der Kosten auf 2018.

08.02.2017: Abfüllungskosten mit schottischer Alkoholsteuer

Die unten aufgeführten Kosten enthalten die schottische Alkoholsteuer. Wir werden nun klären, ob wir sie überhaupt zahlen müssen.

08.02.2017: Abfüllungskosten

Wir haben inzwischen die Preise für die Abfüllung in Flaschen und das Labeln der Flaschen erhalten. Die günstigen Preise der letzten Abfüllungen mit ca. 20 Euro je Flasche werden wir nicht halten können. Wir sind gezwungen, die Flaschen in Schottland abfüllen zu lassen. Eine erste grobe Schätzung liegt bei 40 Euro je Flasche.

Wir werden nun das Regauging veranlassen, um den realen Kosten etwas näher zu kommen.

21.11.2016: Keine Rückläufer

Wir haben keine Rückläufer erhalten. Bei der Bruichladdich Abfüllung hatten wir bei der ersten Kontaktaufnahme ca. 30% Rückläufer. Dennoch ist es kein Grund für voreilige Rückschlüsse, dass jede E-Mail-Adresse noch ihre Gültigkeit hat. Aus Sicherheitsgründen antworten viele Mailserver nicht mehr auf den Versuch, eine ungültige E-Mail zuzustellen.

Wir werden sehen und es bleibt spannend!

02.11.2016: Erste Rundmail verschickt

In einem ersten Schritt werden wir eruieren, wie viele E-Mail-Adressen von den bei der Bestellung erfassten noch gültig sind. Ich bin sehr gespannt!